Die optimale Checkliste, um sich auf einen Messetag am Karriereforum Linz perfekt einzustellen und bestmöglich davon zu profitieren. Dazu zählen die richtige Auswahl und das Mitbringen der ausgedruckten Bewerbungsunterlagen.

1. Die richtige Kleidung wählen.
Die goldene Mitte macht’s, Es sollte alles im Schrank bleiben, das löchrig, fleckig oder ungebügelt ist, aber auch Anzug und Krawatte müssen nicht unbedingt entstaubt werden. Für die Herren bieten sich Jeans und Hemden, für Frauen Bluse mit Jeans oder einem nicht zu kurzen Rock.

2. Die persönlichen Ziele festlegen
Vom kostenlosen Bewerbungsfoto bis zum Social-Media-Check ist beim Karriereforum alles möglich – welche Services will ich in Anspruch nehmen? Darauf sollte man sich durch die richtige Kleidung sowie die richtigen Unterlagen gut vorbereiten, um wirklich Nutzen daraus zu ziehen. Mit welchen Unternehmen will ich sprechen?

3. Seine Favoriten kennenlernen
Über das Abstecken von Zielen hinaus sollte man sich inhaltlich mit den favorisierten Unternehmen auseinandersetzen: Ein Klick auf deren Homepage schadet ebenso wenig wie das Sich-Beschäftigen mit der Philosophie und der genauen Ausrichtung des Unternehmens – das erleichtert die Kontaktaufnahme vor Ort und zeigt den Unternehmen, dass man ernsthaft an ihnen interessiert ist. Außerdem kann man sich so im Vorfeld überlegen, an sich mit dem Leitbild des Ausstellers identifizieren kann.

4. Das Gespräch vorbereiten
Ratsam ist, sich die Namen der Führungskräfte einzuprägen, sodass man sich nicht blamiert, wenn die Geschäftsleitung erwähnt wird. Notizen sind ein gutes Signal, außerdem behält man so die Details der sicher zahlreichen Gespräche in Erinnerung.

5. Persönliche Unterlagen mitnehmen
An Ort und Stelle könnte sich die perfekte Gelegenheit zu einer Bewerbung ergeben – daher ist es anzuraten, die Bewerbungsunterlagen mitzubringen! Wichtig: Man sollte die Bewerbungsunterlagen gut kennen und sich auf Fragen zur eigenen Person gut vorbereiten. Was könnte der Aussteller wissen wollen? Auch unangenehme Fragen, zum Beispiel zu Lücken im Lebenslauf, sollte man erwarten – und entsprechende Antworten vorbereiten,

FacebookMore...