Heuer startet das SN-Karriereforum erstmals in St. Pölten. Die Kontaktmessen haben sich in Salzburg und Oberösterreich längst etabliert.

Die Erfolgsgeschichte des SN-Karriereforums geht weiter, oder besser gesagt der „Karriereforen“. Denn das Karriereforum Salzburg feiert heuer sein Zehn-Jahre-Jubiläum. Doch mit dem Karriereforum in Linz und dem neuen Karriereforum Lehre, das erstmals 2015 stattfand, hat sich inzwischen ein schöner Veranstaltungsreigen aufgebaut. Heuer kommt noch ein Highlight dazu. Im Herbst wird zusätzlich das Karriereforum St. Pölten starten, der genaue Termin wird in den nächsten Tagen fixiert. In Kooperation mit dem „Kurier“ wird sich das Landhaus in der niederösterreichischen Hauptstadt in eine Begegnungszone für Firmen und Karriereinteressierte verwandeln. Damit bieten die „Salzburger Nachrichten“ inzwischen schon im dritten österreichischen Bundesland einen ganz persönlichen Karriereturbo an.

Den Reigen der Karriereforen eröffnet am 15. März Linz. In Kooperation mit den „Oberösterreichischen Nachrichten“ werden sich zahlreiche Firmen wieder im Palais Kaufmännischer Verein präsentieren und in einen Dialog mit den Besuchern treten. Linz hat sich auch deshalb so gut etabliert, weil der starke Wirtschaftsraum Oberösterreich laufend qualifizierte Kräfte benötigt. Umso wichtiger ist es für die Unternehmen, sich ganz im Sinn des „Employer Branding“ als attraktive Arbeitgeber zu präsentieren. „Die Arbeitswelt im Wandel“ wird im Mittelpunkt des Vortragsprogramms in Linz stehen. Zahlreiche Expertinnen und Experten werden dafür auf der Hauptbühne Tipps und Tricks verraten, wie man sich die berufliche Zukunft vorstellen darf. Das Stichwort Selbstmarketing wird auch heuer wieder Thema sein, denn was nützen die besten persönlichen Voraussetzungen, wenn man sich selbst nicht richtig in Szene setzen kann?

Daneben gibt es beim Karriereforum in Linz, ebenso wie in Salzburg und in St. Pölten, eine Reihe weiterer Serviceangebote. Die Palette reicht dabei von Gratisbewerbungstipps über fiktive Bewerbungsgespräche bis hin zum Unterlagen- und Vertrags-Check. Auch ein professionelles Bewerberfoto kann man sich gratis abholen. Damit man auch in den digitalen Medien gut rüberkommt, wird der Social-Media-Check aufzeigen, was man tun und vor allem was man möglichst im Web unterlassen sollte.

Am 8. November wird dann das 10. Karriereforum Salzburg wieder in der Alten Residenz Karriereinteressierte und Firmen anlocken. Vor allem junge Menschen, die vor dem Abschluss ihrer Ausbildung stehen, sind genau richtig.
Denn beim Karriereforum kommt man mit namhaften Firmen, wie zum Beispiel Spar, schnell und unkompliziert ins Gespräch. Zuvor, schon am 29. September, wird zum zweiten Mal das Karriereforum Lehre stattfinden. Auch diesmal ist der Europark Schauplatz und das gibt jungen Menschen, die eine Lehre anstreben, nicht nur die Chance auf einen attraktiven Lehrplatz. In zahlreichen Geschäften im Europark besteht auch die Möglichkeit, in den Arbeitsalltag hineinzuschnuppern. Damit bekommen die jungen Menschen einen ersten Eindruck, was sie später im realen Berufsleben erwartet.
Schon im Vorfeld werden bei speziellen Info-Tagen die Lehrer eingeladen, um sich und die Schülerinnen und Schüler darauf einzustellen, was beim Karriereforum Lehre geboten wird. Hier stehen auch nicht so sehr die Fachvorträge im Vordergrund, sondern vielmehr das aktuelle Geschehen. Neben der Schnuppermöglichkeit gibt es bei einer Modeschau auch die Möglichkeit, sich über das richtige Outfit im Job zu informieren.

REAKTIONEN

„Das Karriereforum ist für uns eine sehr wichtige Veranstaltung, da wir als größter privater österreichischer Arbeitgeber immer auf der Suche nach gut ausgebildeten, engagierten und motivierten Mitarbeitern sind. Beim vergangenen Karriereforum konnten wir einige Vorstellungsgespräche und Praktika vereinbaren und viele neue Kontakte knüpfen. Der direkte Kontakt mit potenziellen Bewerbern ist uns sehr wichtig, denn nur so können wir uns als Arbeitgeber ständig weiterentwickeln.

Spar ist der größte private Lehrlingsausbildner in Österreich – daher haben wir uns sehr gefreut, dass über 1000 junge Menschen das erste Karriereforum Lehre im Europark besucht haben und sich über Spar als Arbeitgeber und die Ausbildungsmöglichkeiten in den 17 verschiedenen Lehrberufen informierten. Wir freuen uns über die zahlreichen Bewerbungen, die wir durch das Karriereforum erhalten haben.“
Raimund Lainer
Spar Österreich

„Wir hatten einige Besuche von sehr qualifizierten Fachkräften, bei denen wir die Chance hatten, unser Unternehmen, die Möglichkeiten dort und die Firmenphilosophie zu präsentieren. Das hat zu sehr konkreten Bewerbungen geführt, sodass wir die zwei konkret offenen Positionen bereits aus diesem Kreis besetzen konnten. Mit echten Wunschkandidaten. Darüber hinaus sind wir mit weiteren Kontakten aus dem Karriereforum in Diskussion über mittelfristige Stellenbesetzungen.“
Manfred Magnus
Copa-Data

„Wüstenrot ist seit vielen Jahren auf den Karrieremessen vertreten. Der lockere Austausch mit den Besuchern sowie die praxisnahen Vorträge bieten den optimalen Rahmen, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Dabei wurden schon viele wertvolle Kontakte zu engagierten Bewerbern und möglichen späteren Kollegen geknüpft.“
Evelyn Breitenbaumer
Wüstenrot

„Über die Jahre hinweg hat sich das Karriereforum der SN zu einem zentralen Anlaufpunkt für jobsuchende bzw. karrierebegeisterte Menschen entwickelt. So war auch 2015 wieder das ,Who is Who‘ der Arbeitgeber im Raum Salzburg auf der Messe vertreten. Mittlerweile dient das Karriereforum auch nicht nur der Ansprache von Studenten bzw. Schülern, sondern es kommen auch Wiedereinsteigerinnen, Umsteiger und viele andere karriereinteressierte Personen.“
Andreas Dietrich
Wiener Städtische

FacebookMore...