Arbeitgeber persönlich treffen, sich über Weiterbildung informieren, den eigenen Auftritt überprüfen lassen: Rund 70 Unternehmen und Organisationen präsentieren sich beim 8. Karriereforum der „Salzburger Nachrichten“ am Dienstag, dem 4. November, von 9 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt auf fast 2000 m2 in der Residenz zu Salzburg. Umfassende Services für die eigene Karriere, vom  Bewerbungsunterlagen-Check durch Experten bis zum richtigen Karrierestyling, sorgen für einen echten Mehrwert. Erwartet werden wieder mehr als 2500 Besucher.

Die „Salzburger Nachrichten“ haben das Karriereforum auch 2014 weiterentwickelt und bieten ein attraktives, abermals erweitertes Programm für Schüler vor der Matura, in Ausbildung Stehende, Studenten, Absolventen und Karriereinteressierte. Unterstützt wird die 2007 etablierte Salzburger Institution im Bereich Karriere heuer von der Universität Salzburg, der Fachhochschule Salzburg, den Tourismusschulen Salzburg sowie dem Hauptsponsor Spar. 59 Unternehmen präsentieren sich den Besuchern als Arbeitgeber oder Dienstleister, begleitende Schwerpunkte sind unter anderem der Bereich „Bildung“ mit Potenzialanalysen und Weiterbildungsangeboten sowie der Bereich „Gast“ mit Schwerpunkt Hotellerie. Eine ebenso hervorragende wie seltene Gelegenheit, den potenziellen Arbeitgeber auf Augenhöhe zu treffen! Impulsreferate und Diskussionen sorgen für spannende Inhalte, es warten kostenlose Karriereservices wie das perfekte Bewerbungsfoto, der „Social Media Quick-Check“ oder die Simulation von Bewerbungsgesprächen mit Experten.

Schwerpunktthema „Salzburg morgen“

Wie sieht die Arbeitswelt im Salzburg von morgen aus? Welche Veränderungen sind in der umgebenden Lebenswelt zu erwarten? Worauf müssen sich Arbeitnehmer einstellen? „Salzburg morgen“ ist 2014 ein zentrales Thema auf der Hauptbühne: Die Juristin und Zukunftsforscherin Silvia Traunwieser präsentiert ein aktuelles Arbeitspapier der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen. Zum erweiterten Thema „Bildung & Karriere morgen“ gibt es im Anschluss daran eine hochkarätige Podiumsdiskussion unter anderem mit Fritz Poppmeier, Vorstandsdirektor Spar Österreich, Raimund Ribitsch, Geschäftsführer der Fachhochschule Salzburg, sowie der Vizerektorin der Universität Salzburg für Internationales und Kommunikation, Sylvia Hahn. In weiteren Vorträgen und Interviews werden unter anderem persönliche Aspekte wie Onlineauftritt, Styling und kommunikatives Verhalten beleuchtet, außerdem gibt es spannende Einblicke in Weiterbildungstrends, die Geheimnisse erfolgreicher Unternehmensgründung und „Industrie 4.0, wenn Science Fiction zur Realität wird“.

Wie die Arbeitswelt in Salzburg morgen aussieht und was Arbeitnehmer tun können, um dafür gewappnet zu sein, erfahren Interessierte kompakt und kostenlos auf dem 8. Karriereforum der „Salzburger Nachrichten“.

Mehr Informationen unter www.karriereforum.eu

 

FacebookMore...