In Deutschland wurde der Begriff „alternativlos“ zum Unwort 2010 gewählt. . Nicht nur privat, sondern auch im beruflichen Leben sollten wir uns für unsichere Zeiten einen “Plan-B” überlegen. Vielleicht füllt uns unser derzeitiger Beruf nicht mehr genügend aus. Im derzeitigen Job ist so vieles schon zur Routine geworden … Sie wollen sich weiter entwickeln und nicht nur routinemäßig weiter das tun, was Sie schon so lange tun? Plagt Sie die Angst vor einem möglichen Verlust Ihres Arbeitsplatzes? Möglicherweise bringt eine Krise aber auch Chancen. Möglichkeiten, die Sie sonst nie wahr genommen hätten. Einmal völlig etwas anderes tun – in einer völlig anderen Branche landen? Sich einen Plan B zu überlegen, solange man im derzeitigen Job noch “sicher im Sessel” sitzt, ist anzuraten. Erst dann nach Alternativen zu suchen, wenn tatsächlich der “Hut brennt” erfordert wesentlich mehr Aufwand und Ausdauer. Scheuen Sie sich nicht, an eine Umschulung zu denken, wenn Sie mit Ihrer derzeitigen Tätigkeit unglücklich sind. Wir sind nicht irgendwann zu alt, um etwas Neues anzufangen! Machen Sie sich Gedanken darüber, wo Ihre Stärken liegen und nutzen Sie diese. Informieren Sie sich, welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen – welche Branchen Zukunft haben! Arrangieren Sie sich nicht Ihr Leben lang mit Gegebenheiten, mit denen Sie unzufrieden sind. Jedes Risiko bietet eine neue Chance. Und geht der Versuch, etwas Neues zu probieren, daneben, dann müssen wir uns nichts vorwerfen lassen – wir haben es in jedem Fall versucht!

Kommen Sie mit uns ins Gespräch – Personalentwicklung ist unser Thema

Mag. Gerald Pichlmair
www.pichlmair-personal.at
pichlmair.wordpress.com oder
news.kooperation-netzwerke.at

FacebookMore...