Eine hochkarätige Jury suchte auch heuer wieder neun „Marketing Rookies“ aus, die durch einen Praktikantenplatz bei einem renommierten Salzburger Unternehmen auf einen Karriereturbo hoffen dürfen.

Bereits zum zweiten Mal suchten die „Salzburger Nachrichten“ in Partnerschaft mit der Industriellenvereinigung Salzburg, der Universität Salzburg und der Fachhochschule Salzburg die „Marketing Rookies“.

Aus Dutzenden Bewerbungen wählte eine Jury, bestehend aus Marcus Stumpf von der Fachhochschule Salzburg, Regina Danzl (Industriellenvereinigung) und Stefan Wehmeier von der Universität Salzburg die besten aus. Acht Salzburger Unternehmen erklärten sich bereit, einen, im Fall der Salzburg AG zwei „Rookies“ aufzunehmen. Auch heuer war das Interesse sowohl aufseiten der Bewerber als auch der Firmen groß. Folgende Firmen haben sich deshalb bereit erklärt, „Marketing Rookies“ aufzunehmen:
Wiberg GmbH
Salzburg AG (zwei Praktikumsplätze)
Innocent Alps GmbH
Porsche Holding GmbH
Fahnen Gärtner GmbH
Ing. Punzenberger Copa-Data
Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH
„Salzburger Nachrichten“

Gefordert war von den Bewerbern, ein
Motivationsschreiben zum Thema „Warum soll ich der Marketing Rookie 2011 werden?“ zu verfassen. Beigelegt sollte ein Bewerbungsschreiben sein, wie es den heutigen Anforderungen der Personalmanager entspricht.

 

Bezahltes Vollzeitpraktikum

Den neun „Rookies“ winkt ein bezahltes Vollzeitpraktikum mit einer Dauer von mindestens zwölf Wochen. Wie die Erfahrungen aus dem vergangenen Jahr zeigen, sind die Firmen auch durchaus bereit, die jungen Nachwuchskräfte auch für einen längeren Zeitraum aufzunehmen. Bei einigen wurde der Praktikantenplatz nahtlos in eine Vollzeitstelle umgewandelt.

Interessant ist die SN-Aktion beispielsweise für Industrieunternehmen, weil gerade in diesem Wirtschaftssektor Marketingexperten fehlen. Das Aufgabenspektrum ist groß und reicht von der Produktentwicklung über die Preis- und Konditionenpolitik und die Pflege kontinuierlicher Kundenbeziehungen bis hin zu Pressearbeit und Marktforschung.

 

Spannende Aufgaben

Auf die „Rookies“ warten also auch heuer wieder spannende und vor allem vielseitige Aufgaben. So können beispielsweise Daniel Wintersteller und Maria Ziller bei der Salzburg AG anfangen. Doch während sich Wintersteller im Bereich Netzvertrieb erste Erfahrungen sichern kann, wird Ziller im Bereich Kommunikation tätig. Walpurga Plackner kann sich für „scharfe“ Aufgaben rüsten, kann sich doch ihre Praktikumstage beim Gewürzspezialisten Wiberg ableisten. Katrin Pranzl aus Oberösterreich wird bei Copa-Data beginnen, Michael Wanger wird seine Erfahrungen bei Fahnen Gärtner in Mittersill einbringen. Die Porsche Holding wird durch Stefan Möslinger verstärkt und Patricia Mühlbauer beginnt ihr Praktikum bei Innocent. Farah Denn hat die Möglichkeit, in der Stieglbrauerei Karriereduft zu schnuppern und Eileen Titze wird Erfahrungen im Eventbereich beim Produktmanagement der „Salzburger Nachrichten“ sammeln.

FacebookMore...